BABYMETAL in The SSE Arena, Wembley

konzertbericht - 11.08.2018 06:00

BABYMETAL füllen die SSE Arena, Wembley, um ihre Welt-Tour 2016 zu starten!

Als erster japanischer Akt, der jemals in der SSE Arena, Wembley, spielte, waren die Erwartungen für BABYMETAL hoch. Am 2. April startete das Trio der Teenager-Mädchen ihre Welt-Tour 2016 in der Arena und vollführte Theatervorstellungen von Feuer-Shows, Flaggenparaden und extravaganten Kostüm-Wechseln. Das erstaunte die 10.000 Menschen, die in den Veranstaltungsort stürmten.

Um die Nacht zu beginnen, wurde ein animiertes Video gezeigt. "In einer weit weit entfernten Heavy Metal-Galaxie" wurde das Schicksal von BABYMETAL vom Fuchs-Gott besiegelt, "dass es für BABYMETAL nur noch einen Weg gibt, und das ist der Weg, um ihr vergangenes Selbst loszulassen". Danach wurde die Bühne mit den bekannten Metal-Anfängen des Songs "BABYMETAL DEATH" zum Leben erweckt. Sehr zum Jubel der Menge erschienen drei maskierte, weiß gekleidete Gestalten hinter der Kami-Band auf der Bühne. Dann, mit einem plötzlichen lauten Geräusch verschwanden die Figuren mit den weißen Roben, nur um die wirklichen BABYMETAL-Mitglieder auf der kreisförmigen Plattform am Ende des Laufstegs erscheinen zu lassen.


(C) Amuse Inc.

Diese ekstatische Höhe blieb während der folgenden Songs "Awadama Fever", "line!" und "YAVA!" konstant. Die gut choreografierten Tanzbewegungen und starken Gesänge des Trios begeisterten die Menge wirklich, doch während des Songs "Akatsuki", in dem SU-METAL solo auf der Bühne spielte, präsentierte sie ihre kraftvollen Gesangsfähigkeiten in der langsameren Ballade, die das Haus wirklich zum Erliegen brachte. SU-METAL, die einen schwarzen Umhang trug, lief den Steg entlang zu den Zeitpunkten der ersten Feuer-Show der Nacht. Zu diesem Zeitpunkt war der Jubel fast ohrenbetäubend, bevor es sich wieder beruhigte, während die Fans ihre Stimme bewunderten.

Der Tonfall der Nacht wurde wieder lauter, als YUIMETAL und MOAMETAL mit "GJ!" auf die Bühne gingen. Anschließend folgte das Instrumental-Intro von "Catch Me If You Can" von Kami Band. Jedes Mitglied hatte seinen eigenen Spot, um seine Fähigkeiten auf seinem Instrument zu präsentieren. Das BABYMETAL-Trio erschien dann auf der Plattform hinter den Bandmitgliedern und fuhr fort, das nächste Lied "Doki Doki☆Morning" zu spielen, eines der Favoriten des Publikums, das von den tiefen Aussparungen der Mosh-Pits begeistert aufgenommen wurden. Die militärähnliche Hymne von "Meta Taro" folgte danach.


photo by Taku Fujii

Als nächstes wurde ein weiteres animiertes Video im Stil einer Star Wars-Sequenz gezeigt. Es sagte aus, dass YUIMETAL und MOAMETAL "von DEATH VADER auf die dunkle Seite gezogen worden seien" und dass "durch die höchste Kraft der Macht die beiden endlich erwacht seien". Die Animation zeigte weiterhin "DEATH VADER", der mit einem Lichtsäbel in der Form einer Vier sagte: "Auf Wiedersehen, Vater, wir werden dich nie wieder um einen Gefallen bitten. Möge der Vierte [Anm. d. Ü.: bezogen auf May the 4th, Verkürzung für Force] mit euch sein." Dies wurde mit etwas Gelächter aus dem Publikum beantwortet und das Video endete mit der Feststellung, dass dies der Beginn einer neuen Geschichte war. Die Bühne war dann in Dunkelheit eingeschlossen, als das zischende Intro von "4 no uta" begann, die Arena zu füllen. MOAMETAL und YUIMETAL erschienen noch einmal auf der Plattform über der Kami Band und gingen die Treppe hinunter, um das Lied auf der Mittelbühne zu präsentieren.

Es war während der Live-Premiere von "Amore" von BABYMETALs neuem Album "METAL RESISTANCE", dass sich die Mosh-Pits wirklich zu entzünden begannen und der Jubel weiter hervortrat. Dieses hohe Niveau blieb während der nächsten Songs "Megitsune", "KARATE" und "Ijime, dame, zettai", vor allem, da es während der Songs "KARATE" und "Ijime, dame, zettai" mehr Feuer-Shows gab, die die Menge weiter anheizten. Danach war die Bühne wieder in Dunkelheit eingeschlossen, als das bekannte Flüstern des Intros zu "Gimme Chocolate!!" begann, um die Aufregung und den Jubel der Fans neu zu entfachen.

Ein drittes Video über die Reise von BABYMETAL, als sie in den letzten Jahren in ganz Großbritannien aufgetreten sind, und die Auszeichnungen, die sie gewonnen haben, wurde gezeigt, und die Fans mit einer ermutigenden Botschaft des Trios von "immer auf unserer Seite stehend". Videoclips von Menschenmassen, die sich in Japan versammelt hatten, um das Konzert per Livestream zu sehen, wurden gezeigt und die Idee der Einheit aller Fans in der ganzen Welt durch BABYMETAL gefestigt. Dies trug zur Atmosphäre bei, als das verlangsamte Intro von "THE ONE" begann, das Trio in schwarzen, glänzenden Umhängen gekleidet. SU-METAL sang eine englische Version des Lieds und die Bühne war voller Nebel.

Als das Trio auf die kreisförmige Plattform am Ende des Laufstegs stieg, wurden sie bald von den Fans mit vielen Schreien nach einer Zugabe getroffen, denen sich die Mitglieder natürlich glücklich verpflichteten. Das abschließende animierte Video der Nacht wurde gezeigt, das "unbekannte Straßen, der Weg zur Überwindung der Vergangenheit" zeigte, bezogen auf BABYMETALs Schicksal in der Heavy Metal-Galaxie.


photo by Taku Fujii

Das verlangsamte Gitarren-Intro von "Road Of Resistance" war dann zu hören, und alle BABYMETAL-Mitglieder hielten Fahnen mit dem BABYMETAL-Logo. Mit einer finalen Feuer-Show und SU-METALs brüllendem Gesang endet die Nacht mit SU-METAL, die einen Gong schlug, der ein Feuerwerk auslöste. Danach nahm sich das Trio einen Moment, um den Fans zu danken. YUIMETAL war die Erste, die sprach und sagte: "Ihr seid alle so wertvoll für mich. Ich liebe euch!" MOAMETAL war die nächste und sagte: "Wir danken euch, dass wir heute hier sind. Wir lieben euch, London!" Schließlich sagte SU-METAL: "Ihr seid fantastisch! Wir fliegen zurück nach Japan, aber denkt daran, dass wir immer auf eurer Seite sind." Die Bildschirme wechselten dann mit den Worten "Wir sehen uns in der nächsten METAL RESISTANCE", als die Mitglieder von der Bühne gingen.


Setlist

01. BABYMETAL DEATH
02. Awadama Fever
03. line!
04. YAVA!
05. Akatsuki
06. GJ! (Live-Premiere)
07. Catch Me If You Can (Mit Kami Band Instrumental-Intro)
08. Doki Doki☆Morning
09. Meta Taro (Live-Premiere)
10. 4 no uta
11. Amore (Live-Premiere)
12. Megitsune
13. KARATE
14. Ijime, dame, zettai
15. Gimme Chocolate!!
16. THE ONE (Englische Version)

Zugabe
01. Road of Resistance
künstler
konzerte und events
BABYMETAL 02/04

BABYMETAL
London - United Kingdom
The SSE Arena, Wembley
Kommentare
blog comments powered by Disqus
anzeigen
  • euroWH
  • Chaotic Harmony
  • SYNC NETWORK JAPAN