Zeitlose Hits und frische Inspiration: Ein Interview mit LOUDNESS

interview - 11.05.2018 10:00

Nach Touren durchs Ausland und der internationalen Veröffentlichung ihres aktuellen Albums, sind LOUDNESS zurück auf der weltweiten Bühne. JaME hatte die Chance die Band über ihre Pläne zur globalen Eroberung zu befragen.

Nachdem in Zusammenarbeit mit earMUSIC ein weltweiter Plattendeal angekündigt wurde, befindet sich die Heavy Metalband LOUDNESS inmitten ihrer größten globalen Eroberung seit den 80ern. Die Pläne kamen im Januar mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums "RISE TO GLORY" ins Rollen. Die internationale Version wurde sowohl digital als auch als physische Pressung mit zwei CDs vertrieben. Die zweite CD bietet hierbei Neuaufnahmen von Klassikern aus drei Jahrzehnten Bandgeschichte. Aktuell spielt die Band Konzerte in Japan und wird sich schon bald zum ausländischen Teil ihrer Welttournee aufmachen. Zwar ist der Tourplan noch nicht ganz fertig, aber ein paar Headline-Konzerte in Europa sowie Auftritte auf bekannten Metal-Festivals wie Bang Your Head!!! in Deutschland und Masters of Rock in Tschechien sind bereits bekannt.

In unserem Interview spricht LOUDNESS-Sänger Niihara Minoru über das aktuelle Album, die baldige Tour und die nächsten Ziele der Band. Zudem teilt auch Gitarrist Takasaki Akira seine Gedanken zum Gastauftritt für den Jubiläumssong zum Tuska Open Air Metal-Festival mit uns. Außerdem dürft ihr gespannt sein, was Bassist Yamashita Masayoshi – Bier-Enthusiast – zu seiner bevorzugten Art des Biergenusses zu sagen hat.


Da es Leser gibt, die vermutlich noch nicht von euch gehört haben, könntet ihr euch bitte einmal vorstellen?

Niihara Minoru: Die Band wurde 1981 von Gitarrist Takasaki Akira gegründet. Das Debütalbum erschien dann im November 1981. Mit "RISE TO GLORY" erschien im Januar 2018 unser 27. Studioalbum.

Alle Mitglieder von LOUDNESS sind Japaner. Wenn man sich nur ein paar von unseren Liedern anhört, kann man diese schnell LOUDNESS zuordnen. LOUDNESS ist eine Heavy Metal- und Hard Rock-Band, die sehr einzigartige Sounds und Songs hat. Takasaki Akiras Riffe und Gitarrensoli sind sehr charakteristisch und bilden die Essenz des Sounds von LOUDNESS. Das neue Album beinhaltet diesen exzellenten Gitarrensound und ist voller melodischer Lieder. Ich möchte sagen, dass es das melodischste Album seit unserer Wiedervereinung ist.

Auf welche Dinge habt ihr euch ganz besonders bei der Erschaffung von "RISE TO GLORY" konzentriert?

Niihara Minoru: Die aktuellen populären Sounds interessieren uns nicht. Wir wollten die freigeistigen LOUDNESS-Rock-Tunes erschaffen, an die wir glauben. Dies trifft ganz besonders auf den Gesangsteil zu. Ich habe mir beim Singen der Melodien sehr viel Mühe gegeben und die nötige Zeit genommen.

Die westlichen Versionen des Albums beinhalten auch "SAMSARA FLIGHT", eine Sammlung von neu aufgenommen Klassikern aus den letzten 30 Jahren. War es einfach, eine Tracklist zusammenzustellen oder gab es da auch Lieder, bei denen ihr euch nicht ganz so sicher wart?

Niihara Minoru: Es war nicht schwer, die Lieder auszuwählen. Und dies liegt daran, dass wir uns für Lieder entschieden haben, die wir für unser Debütalbum vor 35 Jahren bis hin zu unserem dritten Album aufgenommen haben.

Entgegen eurer vorherigen Alben bekam "RISE TO GLORY" ein zeitgleiches weltweites Release und wird als euer stärkster Vorstoß in den globalen Markt seit Jahrzehnten beschrieben. Wie sehen eure Gedanken zum Timing aus? Habt ihr das Gefühl, dass jetzt ein besonders guter Augenblick für japanischen Bands ist, um einen Mainstream-Erfolg zu erreichen?

Niihara Minoru: In den letzten sieben Jahren sind wir eifrig durch Europa und Amerika getourt. Unsere Tour-Bemühungen haben sich ausgezahlt und wir fühlen, dass LOUDNESS in diesen Tagen neu entdeckt worden sind. Dies ist sicherlich die beste Zeit, um dieses Album herauszubringen.

Ihr habt weltweit auf vielen unterschiedlichen Festivals gespielt. Gibt es da ein Festival, das bei euch einen besonders guten Eindruck hinterlassen hat?

Niihara Minoru: Alle Festival waren toll und es ist schwer zu sagen, welches davon am besten ist. Aber wenn ich mich für eines entscheiden muss, dann würde ich sagen, dass der Jubel des enthusiastischen Publikums bei den Rockfestivals in Spanien und in Tschechien am beeindruckensten war.

Akira, du hast als besonderer Gast beim Tuska Open Air 20th Anniversary Song für das gleichnamige finnische Festival mitgemacht. Was waren deine ersten Gedanken, als du von diesem Projekt gehört hast?

Takasaki Akira: Es war eine Ehre, mit meinen liebsten Rockmusikern aus Finnland an dieser Kollaboration zu arbeiten. Der Song klingt tough und fühlt sich auch sehr gut an. Er ist der beste!

Masayoshi, in den sozialen Medien sieht man dich oft mit unterschiedlichen Getränken posieren. Wie kann man, deiner Erfahrung nach, ein Bier am besten genießen?

Yamashita Masayoshi: Meine liebsten Biere sind tscheschiche und deutsche Biere. Ich mag das Pilsner ganz besonders. Beim Oktoberfest in Japan werden Fassbiere per Flugzeug von Deutschland aus eingeflogen und darauf freue ich mich immer schon sehr.

Die beste Art, ein Bier zu trinken, ist, den Bierkrug im Sommer in einem Kühlschrank zu kühlen. Die Sommer in Japan sind sehr heiß und ein kaltes Bier aus einem kalten Bierkrug zu trinken, ist absolut großartig.

Bei welchem Lied von "RISE TO GLORY" freut ihr euch schon ganz besonders darauf, es bei eurer nächsten Welttournee live zu spielen?

Niihara Minoru: Wir würde gerne alle Lieder spielen, aber ich persönlich würde sehr gerne "SOUL ON FIRE", "GO FOR BROKE", "THE VOICE" und "RAIN" spielen.

LOUDNESS haben als Band bereits eine Menge erreicht. Was sind eure derzeitigen Ziele?

Niihara Minoru: Ich bin ein wenig unschlüssig, was das betrifft, aber eigentlich gibt es so viele Dinge, die wir noch nicht getan haben. Und für den Augenblick würden wir sehr gerne in vielen Ländern spielen und Menschen rund um den Globus unterhalten. Und dies, solange wir noch die Energie dafür haben.

Bitte richtet noch ein paar Worte an eure Fans!

Niihara Minoru: Wir sind unseren Fans sehr dankbar, die uns seit den 80ern unterstützen. Wegen eurer Unterstützung war es uns möglich, bis jetzt als Band weiterzumachen. Und an all jene, die LOUDNESS noch nicht erleben konnten: LOUDNESS werden zu euch kommen und in eurer Stadt spielen! Ihr müsst zu unserer Show kommen! Wir werden sie ganz sicher zu einer unvergesslichen Nacht machen! Wir sehen euch dann dort! Lasst uns eine "CRAZY NIGHT" erleben!

Und hört euch bitte noch unser aktuelles Album "RISE TO GLORY" an!! Wir sind sehr stolz darauf!!


JaME möchte sich bei LOUDNESS und earMUSIC für die Ermöglichung dieses Interviews bedanken.


items
künstler
Kommentare
blog comments powered by Disqus
themes

Konzerte und Releases im deutschsprachigen Raum 2018

anzeigen
  • Chaotic Harmony
  • euroWH